Jobs
 

Veröffentlichungen

Hier finden Sie laufend aktualisierte und neue Publikati- onen aus unserem Fachgebiet.

mehr lesen

Termine

22. Oktober 2014

EUROFORUM Fachtagung  Nahrungsergänzungsmittel
Zürich, Schweiz

18. – 20. November 2014

Food Matters Live
ExCeL London

05. - 07. Mai 2015

Vitafoods 2015
Palexpo, Genf

das daacro Leistungsportfolio
  • Klinische Studien von A-Z: von Studienplanung bis zur Publikation der Ergebnisse
  • Wissenschaftliche Expertise zu Angst, Stress und Depressionen
  • Spezielle Expertise zur Messung von akutem und chronischem Stress
  • Sensitive Methoden zur Erfassung von Stimmung und kognitiver Leistung
  • Komplette Leistungspalette einer Studie oder Teilleistung in Kooperationen (z. B. wissenschaftliche Beratung, Statistik, Speichellabor, Psychometrie, Monitoring)
Anmeldung zu Studien auf werdeproband.de

TSST

Trierer Social Stress Test:
Der Goldstandard bei der Messung von akutem Stress

mehr lesen

tsst+®

Studienspezifische Auswahl von Zielkriterien, orientiert am Studiendesign

mehr lesen

neuropattern™

Ein völlig neuartiges Stress Diagnosesystem im Einsatz in klinischen Studien.

mehr lesen

Aktuelles

Gerade erschienen: Newsletter zum 15. EUROFORUM Nahrungsergänzungsmittel

Gerade erschienen: Newsletter zum 15. EUROFORUM Nahrungsergänzungsmittel, Schweiz

Ergänzend zur Jahrestagung "Nahrungsergänzungsmittel" im Februar 2015, die als Branchenauftakt das neue Jahr einläutet, bietet EUROFORUM Ihnen als Sommer-Lektüre "zur Halbzeit" den Newsletter "Nahrungsergänzungsmittel" an.
Lesen Sie aktuelle Beiträge u. a. zu:

  • Health Claims & was Gerichte daraus machen
  • Der Verordnungsvorschlag der Kommission zu neuartigen Lebensmitteln
  • Vitaminpillen & Co. - Schützen Nahrungsergänzungsmittel das Herz?
  • Aktuelle Informationen zu Mikronährstoffen
  • Zur Wirksamkeit von NEMs: Modelle aus der Stressforschung

Den Beitrag von Juliane Hellhammer und Monica Mota finden Sie auf Seite 16 und 17.

Viel Spaß beim Lesen.

Newsletter als PDF Download

2. medtech Rheinland-Pfalz

Forschungsprojekt FemNAT-CD

Bei der diesjährigen medtech Rheinland-Pfalz widmete mach sich dem Fokusthema „Wie erreichen Innovationen der Medizintechnik den Marktzugang?“. Gemeinsam mit Experten aus dem Gesundheitswesen, der Wirtschaft und der Wissenschaft sowie der Finanzierung ging man in den Informations- und Erfahrungsaustausch und hat die Chancen für innovative, sektorenübergreifende Systemlösungen diskutiert.

Weitere Möglichkeiten zum bilateralen Gespräch und Informationsaustausch bot der Ausstellungsbereich, bei dem auch daacro neben Unternehmen der Medizintechnik und der Forschung aus Rheinland-Pfalz vertreten war.

Die stellv. Ministerpräsidentin; Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz, Eveline Lemke, lud zu dieser Veranstaltung ein und besuchte nach der Podiumsdiskussion die Aussteller zum Get-Together.


Vitafoods 2014

Vitafoods ist die wichtigste Veranstaltung der medizinischen Lebensmittelindustrie in Europa und zieht Besucher aus den Bereichen funktionale Lebensmittel und Getränke, Nahrungsergänzungsmittel sowie medizinische Pflegeprodukte an. Auf der diesjährigen Messe stellten fast 1000 der führenden internationalen Unternehmen der medizinischen Lebensmittelindustrie Rohstoffe, Wirkstoffe, fertige Produkte, Dienstleistungen und Technologien aus. Zum ersten Mal war auch daacro als Aussteller vertreten. Außerdem hielt Juliane Hellhammer, CEO, auf der  Vitafoods Europe Konferenz einen Vortrag.

 

Informationen zur Messe und Interview mit Juliane Hellhammer als PDF-Download (Englisch)

daacro Partner im EU-Projekt FemNAT-CD
(Neurobiologie und Therapie von Verhaltensstörungen bei heranwachsenden Frauen)

Forschungsprojekt FemNAT-CD

FemNAT-CD ist ein neues Forschungsprojekt, das von der Europäischen Kommission innerhalb des 7. Rahmenprogramms für Forschung und technologische Entwicklung finanziert wird und offiziell im September begonnen wurde. Ziel des FemNAT-CD-Projekts ist die Erforschung von Verhaltensstörungen bei heranwachsenden Frauen mit besonderem Fokus auf deren neurobiologische Mechanismen sowie ihrer Behandlung. Das multizentrische Projekt schließt Experten aus 8 europäischen Ländern ein, die Koordination und Leitung der 17 Partner hat Frau Prof. Christine Freitag vom Universitätsklinikum Frankfurt am Main, Deutschland.

daacros Beitrag in diesem Projekt ist eine wissenschaftliche Beratung bei der Durchführung des Trier Social Stress Test (TSST) sowie die Durchführung von Speichelanalysen. Im daacro Saliva Lab Trier wird in den Speichelproben Cortisol, Alpha-Amylase, Progesteron, Östradiol, DHEA-S und Testosteron bestimmt. Die Ergebnisse sollen helfen neurobiologische Mechanismen von Verhaltensstörungen bei heranwachsenden Frauen zu verstehen und Behandlungsmöglichkeiten zu optimieren

daacro Saliva Lab Trier

daacro Saliva Lab Trier

Auftragsforscher daacro und US Unternehmen Salimetrics bündeln Expertise und bieten mit dem Saliva Lab Trier Hormonmessungen im Speichel an.

Lesen Sie hier mehr dazu
Bestellung der kostenlosen Saliva Lab Broschüre